Was für eine Kirche!

Ja, St.Petri ist eine besondere Kirche. Der Turm war im Krieg weniger zerstört als der Rest und steht hier seit mehr als 600 Jahren. Ohne den KirchenWald klingt alles 17 Sekunden nach – länger als im Kölner Dom! Und vorne, gesichert hinter einer hohen Glaswand, das „Goldene Wunder“, ein uralter Holzaltar, der gedreht werden kann.

12.07.2017 Dortmund City – Petrikirche goldenes Wunder Altar St Petri am Westenhellweg – Foto Stephan Schuetze

Was für ein majestätischer Ort für einen Wald! Aber sie passen gut zusammen, sagen viele. Das hohe Kirchenschiff lenkt den Blick nach oben, und die Bäume tun es auf ihre Weise auch.

Bodenständig und trotzdem den Blick erhoben – eigentlich ein schönes Bild für den Glauben an Gott und die Art und Weise, damit zu leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.